20. Todestag von Amadeu Antonio

Home Archiv
2038 - Die große Freiheit

Fr, 31. August , Sa 01. September, Do. 06. September  immer 20.00 Uhr

Uns stehen paradiesische Zeiten bevor. In 20 Jahren ist die Hälfte der Menschen von Arbeit freigestellt und erhält ein Grundeinkommen. Roboter und Maschinen produzieren und erledigen alles für uns. Wir haben genügend Zeit, all unseren Interessen nachzugehen. Endlich alles verwirklichen, woran uns die Erwerbsarbeit immer hinderte .... Hier erleben wir unseren ersten Tag in einer arbeitsfreien Gesellschaft.

Eine Versuchsanordnung, ein Experiment. Wie leben die Menschen hier zusammen? Und was wirst du tun, wenn die Zukunft dir die Freiheit gibt?

Endlich Zeit haben! Naja, ganz so einfach erscheint es dann wohl leider doch nicht mit der freien Entfaltung zum glücklichen Menschsein. Gestern redeten wir noch von einem Recht auf Arbeit und schon morgen und übermorgen nehmen uns die Maschinen, die Roboter, vielleicht sogar Künstliche Intelligenzen jegliche Arbeit ab? Und, was machen wir dann? Womit identifizieren wir uns? Und, was wenn mir meine eine Arbeit mehr als nur der Erwerb des Lebensunterhaltes war, sie mir wirklich wichtig war? 

Die freie Entfaltung des Menschen ist schon seit der Antike eine menschliche Idealvorstellung. Jetzt aber wo sie so nah vor der Tür steht, kann einem schon mal kurz angst und bange werden vor so viel Freizeit. „Immer Freizeit haben, ist auch Arbeit!“ 

Oder etwa nicht? Warten wir nicht bereits schon fast zu lange darauf, endlich von der Last der uns allzu oft einzwängenden Arbeitswelten befreit zu werden?
Also, auf geht’s! Das Team des Kanaltheaters blickt in die Zukunft und lädt zu einem ganz besonderen Abend. Springt mit uns in das Jahr 2038. Tanzt in unserer Partygruppe oder lasst Euren Gedanken freien Lauf im Philosophiezirkel. Unsere Körper erblühen in unserem Fitnessbereich und unterhaltet Euch mit Rebecca 1, 2, 3 oder 4. Sie stehen Euch jederzeit hilfreich zur Seite.