20. Todestag von Amadeu Antonio

Home Archiv Archiv
Archiv

Filter 

  • Konzert - Freitag, 29.05.09

    Pfingstkonzert am Freitag mit:Leistungsgruppe Maulich (Punk aus Hamburg) Grizou (Punk aus Berlin)Wann: Freitag, 29.05.09 Einlass: ab 20.00 Uhr Konzertbeginn um 21.00 Uhr...
  • H&M Konzert mit Commercial Faith, Mortal Storm und Reprobate

    Wann: Freitag, 7.03.09 Einlass: 20.00 UhrBeginn: 21.00 Uhr     ...
  • Neonazi will sich "Hardcore" als Marke schützen

    Kein Bock auf Nazis: Der bekannte Neonazi Timo Schubert hat sich „Hardcore“ als Wortmarke schützen lassen. Sollte das durchkommen wäre das für die Szene eine Katastrophe.Wir haben das Ganze durch einen glücklichen Zufall schnell erf...
  • Gesandter der Israelischen Botschaft zu einem spontanen Besuch im EXIL Eberswalde

    Am Mittwoch, den 25.02.2009 besuchte der Gesandte der Israelischen Botschaft Ilan Mor spontan den EXIL Eberswalde e.V. um sich einmal ein Bild von uns zu machen. Bei dem Treffen waren der Bürgermeister der Stadt Eberswalde Friedhelm Boginski, mehrere Mit...
  • Mitgliederversammlung

    Am Sonnatg den 15. März findet unsere nächstel eine Mitgliederversammlung statt. Themen werden, unter anderem, die Teilfertigstellung der Veranstaltungsbaracke sowie die weitere Konzert -und Partyplanung für 2009 sein....
  • Toolbox gegen rechte Gewalt

    Toolbox gegen rechte GewaltWas tun nach einem rechten Angriff? - Leider hat diese Frage noch immer nichts von ihrer traurigen Akualität verloren. Deswegen hat die Opferperspektive Brandenburg nun einen Ratgeber für Jugendliche zusammengestellt, in dem d...
  • Gedenken und Demonstration am 6.12.2008

    Die Kampagne Light me Amadeu veranstaltet zum zweiten mal eine antirassistische Demonstration. Am 6. Dezember 2008 jährt sich der 18. Todestag von Amadeu Antonio Kiowa. Amadeu, ein angolanischer Vertragsarbeiter, wurde in der Nacht vom 24. auf den 25. No...
  • Ehemalige KZ Häftlinge besuchten das Exil

    Am Freitag, den 19. September waren drei ehemalige KZ-Häftlinge aus Warschau die bis 1945 im KZ-Außenlager von Ravensbrück Zwangsarbeit leisten mussten, zusammen mit Vertretern des "Geschichtswissenschaftlichen Institut" (GWI) sowie dem Bürgermeister ...
  • Vereinsversammlung

    Unsere nächste Mitgliederversammlung findet am Sonntag, den 01.03.um 16.00 Uhr im Exil statt....
  • Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

    Am vergangen Freitag waren 15 Jugendliche aus der ganzen Republik im Rahmen von Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage auf der Suche nach der "Stadt der Vielfalt" in Eberswalde unterwegs und haben Interviews geführt. Sie waren auch im Exil.Was sie ge...
  • Begegnung im "Exil"

    Ein Artikel aus der Jungen Welt über die Begegnung mit ehemaligen Zwangsarbeiterinnen im Exil am 17.4.05Begegnung im "Exil" Jugendliche in Eberswalde versuchen, Geschichte eines Aussenlagers des KZ Ravensbrueck aufzuarbeiten. Ehemalige Zwangsarbeiterinne...
  • Aktiv für Demokratie und Toleranz

    Aktiv für Demokratie und ToleranzUrkunde verliehen vom Bündnis für Demokratie und Toleranz ...
  • Eberswalder Preis für Toleranz 2004

    Eberswalder Preis für Toleranz 2004verliehen vom Netzwerk für ein tolerantes Eberswalde...
  • Und dann mussten wir raus

    Und dann mussten wir rausDie Wanderausstellung über die Vertreibung von Polen aus ihrer Heimat war bis zum 4.09.04 bei uns zu sehenNoch bis zum 4. September zeigen wir in einer der beiden von uns genutzten Baracken eines ehemaligen KZ-Außenlagers die po...
  • „wir … hier und jetzt“

    Lokal handeln kann jeder der eine Idee hat, und Glück ist die Erfahrung eigener Wirksamkeit. Unser Projekt If the kids are united zählt zu den 98 ausgewählten Ideen im Programm „wir …hier und jetzt“. Um das Unternehmen ganz kurz zu umreißen, w...
  • Ergebnisprotokoll Beratung Oktober 2003

    Am Donnerstag, den 30. Oktober fand eine ganztägige Beratung zum Stand der Dinge um die Baracken statt. Als externe Unterstützerin war Frauke Hehl eingeladen. Frauke brachte Erfahrungen aus ihrer Arbeit im größten Kulturhaus im Friedrichshain / Kre...
  • Bau und Arbeit 2003

    Die von uns genutzten Baracken stehen seit 1998 als Baudenkmale unter Schutz (Einzeldenkmale / Denkmalliste des Landkreises Barnim 2000). Ebenfalls unter Schutz wurde das Waschhaus gestellt. Einer gutachtlichen Äußerung ist zu entnehmen, worauf bei der ...
  • Ich, Sara – eine von vielen

    Ich, Sara – eine von vielenEine szenische Aufführung zu Ausgrenzung und nationalsozialistischer Rassenideologie von Schüler/innen der Klassenstufe 10 der Gesamtschule Albert Einstein am 23. 06.03Seit dem Schuljahr 2001/2002 setzt sich die Ganztagsschu...
  • History

    Jugend- und Kulturverein Exil e.V.Unser Verein ist Teil des alternativen Kulturbetriebs in der Stadt und nutzt die Geschichte des von ihm gewählten Ortes, um auf Rassismus und Rechtsextremismus in Vergangenheit und Gegenwart aufmerksam zu machen. Insbeso...
  • Wir hatten noch gar nicht angefangen zu leben

    Die Ausstellung "Wir hatten noch gar nicht angefangen zu leben" ist ein Gemeinschaftsprojekt antirassistischer Initiativen und Vereine der Städte Eberswalde und Strausberg. An der Umsetzung beteiligt waren der "Arbeitskreis gegen Rechtsextremismus un...